Tattoo eines Fuchses: Bedeutungen

Tattoo eines Fuchses: Bedeutungen

In der menschlichen Gesellschaft stehen Füchse für Eigenschaften wie Schlauheit, Gewandtheit und mehr, aber haben Sie sich jemals gefragt, warum wir diese Tiere eher für ihre Intelligenz als für ihre Muskeln respektieren?

Charisma ist eine mächtige Waffe, die Sie mit Fuchstattoos auf Ihrem Körper zur Schau stellen können. Das schlaue und furchtlose kleine Tier kennt seinen Wert und wird niemals den Menschen um Hilfe bitten.

Diese wilde Energie hat eine große Inspiration für verschiedene Arten von Fuchs-Tattoo-Designs, die bedeuten, dass Sie die seltene Fähigkeit, die richtige und schnelle Entscheidungen zu treffen, die ganze Zeit besitzen kann gewesen.

In diesem Artikel betrachten wir einige der Gründe, warum der Fuchs Tattoo ist so beliebt in diesen Tagen, und einige der Bedeutungen, die Sie in Ihrem Design verwenden können.

Geschichte und Mythologie

Legenden und Erzählungen in vielen Ländern und Kontinenten beschreiben diese schönen Raubtiere als klug, gerissen, egoistisch und einzelgängerisch. Der Fuchs ist nicht immer ein positiver Charakter.

Legenden und Erzählungen in vielen Ländern und Kontinenten beschreiben diese schönen Raubtiere als klug, gerissen, egoistisch und einzelgängerisch.

Es gibt Ausnahmen, zum Beispiel sind Kitsune in der japanischen Folklore Füchse mit übernatürlichen Kräften. Diese Tiere sind im Irezumi-Tätowierungsstil beliebt und nehmen in der Kultur eine besondere Bedeutung ein.

Sie sind unglaublich intelligente Geisttiere, die sich in Menschen verwandeln können. Ihre hypnotischen und fantastischen Fähigkeiten erlauben es ihnen, selbstsüchtige oder stolze Menschen zu täuschen und zu verspotten. Auch wenn Sie kein japanisches Blut in sich haben, können Sie diesen Wert nutzen, wenn Sie die Fähigkeit haben, Menschen zu durchschauen.

In englischen Fabeln ist der Fuchs auch ein Betrüger, aber selten ein tugendhafter. Der Fuchs versucht ständig, andere Figuren in den Geschichten zu täuschen und zu manipulieren, und manchmal bekommt er seinen Willen, manchmal nicht. In diesen Märchen dient der Fuchs als Symbol für Klugheit und Intelligenz, da er jeden seiner Schritte strategisch durchdacht hat.

Es gibt einen griechischen Mythos über den Themesischen Fuchs, eine Kreatur, die nicht gefangen werden kann. Ein Fuchs-Tattoo ist ideal für jeden, der festgestellt hat, dass er schlechten Einflüssen in seinem Leben entkommen ist. Es ist eine Mischung aus Cleverness und Schnelligkeit, die kein anderes Tier-Tattoo hat.

In der keltischen Mythologie ist der Fuchs ein Symbol für Ehre, Weisheit und Wissen. Füchse wurden wegen ihrer Fähigkeit, sich im dichten Dickicht der keltischen Wälder zurechtzufinden, verehrt, und da sie nur in den so genannten „Zwischenzeiten“ zu sehen waren, galten sie als Führer durch das Geisterreich und das Land der Feen.

Bis heute glauben viele Kulturen, dass die Geister ihrer Vorfahren in der Morgen- und Abenddämmerung (in der Zeit dazwischen) durch die Welt streifen und dass Tiere, die in diesen heiligen Stunden am sichtbarsten sind, als Führer für die Toten fungieren.

Das Tier half gefallenen Kriegern, in die andere Welt zu gelangen. Durch die Kommunikation mit den Naturelementen wurden Füchse in Hexen verwandelt und umgekehrt, weshalb sie in der heidnischen Welt wichtige Symbole waren.

Für die Menschen im alten Peru war der Fuchs ein grausames Raubtier, nicht wegen seiner körperlichen Stärke, sondern wegen seiner Fähigkeit, den Geist zu beherrschen.

Für die Indianer war die Fuchstätowierung ein Schutz für alle Menschen ohne Ausnahme. Der Fuchs war ein heiliges Geschöpf, das bei der Suche nach Heilkräutern half und das Jagen lehrte. Gute Jäger in verschiedenen Stämmen hatten oft eine Fuchstätowierung

Die nordischen Länder (einschließlich der Skandinavier) glaubten, dass der Fuchs ein Symbol für die erwachende Natur und neues Leben sei. Der Fuchs sollte Neugeborenen und werdenden Müttern helfen. Es war das Tier von Ärzten und okkulten Wahrsagern. Das Bild der beiden Füchse als Armband ist ein Zeichen für Intuition.

Für die Menschen im alten Peru war der Fuchs ein grausames Raubtier, nicht wegen seiner körperlichen Stärke, sondern wegen seiner Fähigkeit, den Geist zu beherrschen. Der Fuchs ist ein Symbol für psychologische Kriegsführung, und Selbstbeherrschung mit einem Fuchs galt als Zeichen dafür, dass man den Mut hatte, sich jeder Herausforderung zu stellen.

Die Peruaner glaubten, dass Füchse den menschlichen Geist kontrollieren können. Das Raubtier symbolisierte Intelligenz, kriegerische Stärke und Mut.

Diese Idee findet sich auch in der finnischen Mythologie wieder. Das Bild des Fuchses wurde und wird immer noch verwendet, um Kindern beizubringen, dass sie mit List und Verstand selbst die schwierigsten Hindernisse im Leben überwinden können.

Der Fuchs ist ein sehr starkes und vorsichtiges Raubtier, das sich fast nie fangen lässt und deshalb vom Teufel verschrieben wurde. Auch die alten Ägypter betrachteten den Fuchs als schlau, bösartig und heuchlerisch, etwas unordentlich. Häufig sieht man Tattoos auf dem Körper von Frauen, die sich selbst als sexy und verspielt betrachten.

Bedeutung der Fuchstätowierung

Es ist verständlich, dass Tattoos bei der schönen Hälfte der Menschheit sehr beliebt sind, aber auf dem Körper eines geistreichen Mannes werden sie nie überflüssig sein. Schon im Altertum wurde der Fuchs mit zwei Elementen in Verbindung gebracht: Feuer und Erde.

Es ist verständlich, dass Tattoos bei der schönen Hälfte der Menschheit sehr beliebt sind, aber auf dem Körper eines geistreichen Mannes werden sie nie überflüssig sein.

Sie war geheimnisvoll und intelligent, unabhängig und ehrgeizig. Und heute gibt es viele Menschen, denen die Gewohnheiten des Fuchses gefallen, so dass sie ihr Bild auf ihrem Körper abbilden wollen.

Zugleich müssen wir die Eleganz des Fuchses würdigen. Wenn Sie sich für ein Fuchs-Tattoo entscheiden, denken Sie daran, dass es ein Zeichen von Leichtigkeit und Besonnenheit zugleich ist. Es wird Sie als Person charakterisieren. Bedeutung: Langlebigkeit, Sexualität, Witz, Reichtum, Wohlstand, Fröhlichkeit.

Statistisch gesehen sind Fuchstätowierungen vor allem für Mädchen geeignet. Obwohl Männer Fuchs-Tätowierungen verwenden, um die Umstände zu ändern, die ihnen passen. Männer sollten Füchse mit schönen Rundungen besser meiden und das Grinsen als Zeichen von Stärke und Wehrhaftigkeit betonen.

Fuchs-Tattoos für Männer können ein Symbol der Treue sein, denn Füchse wählen einen Partner fürs Leben und sterben allein, wenn es keinen Partner gibt.

Für Frauen ist eine Fuchstätowierung ein Symbol für Verführungskunst und Listigkeit. Eine Tätowierung mit einem schwarzen Fuchs würde für Mystik und Geheimnis sorgen. Wenn ein Mädchen eher schüchtern ist, ist dieses Bild nicht ganz passend für sie.

Schlau und gewitzt, klug und hartnäckig, ein wenig kapriziös, charismatisch und sexy – das ist die Frau, zu der das Fuchs-Tattoo am besten passt.

admin

Related Posts

Die Bedeutung der Krähen-Tätowierung

Die Bedeutung der Krähen-Tätowierung

Rose Tattoo Bedeutung

Rose Tattoo Bedeutung

Schlange Tattoo Bedeutung und Symbole

Schlange Tattoo Bedeutung und Symbole

Tiger-Tattoo: Bedeutungen, Stile und Designs

Tiger-Tattoo: Bedeutungen, Stile und Designs